Das Thema „Uhr“ im DKT-Unterricht

14.12.2023

Im alten Ägypten wurden die ersten Uhren erfunden. Die Natur hat den Menschen geholfen, die Zeit zu verraten. Die Ägypter erfanden die Sonnenuhr. Sie legten Steine um einen Stock und der Schatten zeigte an, wie spät es ist. Da es in der Nacht keinen Schatten gab, mussten sie sich etwas Neues überlegen. Ihnen kam eine Idee. Sie füllten Wasser in einen Eimer mit einem Loch. Das abfließende Wasser zeigte die Zeit an. Später im 8. Jahrhundert wurden Striche auf eine Kerze gezeichnet. Die abgebrannte Kerze zeigte an, wieviel Zeit vergangen war. Leider war Wachs damals sehr teuer. Schließlich wurde im 14. Jahrhundert die Sanduhr erfunden. Heutzutage benutzen wir Armbanduhren, Wanduhren, Smartwatches und die Uhr am Handy.

Im DKT- Unterricht mit Frau Bäck haben wir selber eine Wanduhr gemacht. Zuerst haben wir einen Entwurf gezeichnet. Dann haben wir eine Sperrholzplatte geholt und sie mit einer Laubsäge so gesägt, wie wir es wollten. Danach haben wir sie mit Schleifpapier geschliffen. Wir haben mit dem Vorstecher die Löcher für die Ziffern vorgestochen und mit dem Standbohrer gebohrt. Später haben wir die Platten mit Acrylfarbe angemalt und das Uhrwerk festgemacht. Zum Schluss haben wir die Löcher mit dem Rückstich bestickt.

Rana, Nicole und Elias, 2c

Diese Beiträge könnten Ihnen gefallen…

Picknick im Grünen

Picknick im Grünen

Die Lebensmanagement Gruppe der 6. Klassen feierte den Abschluss des Schuljahres und des Kurses mit einem gemeinsamen...

mehr lesen
Stolpersteine 

Stolpersteine 

Die 7b hat sich - aufgrund der Wetterkapriolen der letzten Wochen erst jetzt - im Zuge des Gedenktages gegen Gewalt...

mehr lesen